Kontakt

Paul Team Lebsack
Kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne weiter
Hallo, mein Name ist Paul Lebsack.
Sie interessieren sich für Fenster oder Haustüren? Für diesen Bereich bin ich Ihr persönlicher Ansprechpartner und stehe Ihnen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
Kontakt schließen
Lebsack Fenster im Haus

Smart Home – Das intelligente Zuhause

Kann alles von alleine machen und stets so, wie es gebraucht wird. Sorgt für Sicherheit, Bequemlichkeit und das perfekte Raumklima. Spart außerdem Energie und ist das perfekte „Gehirn“ in Ihrem Zuhause.

Damit all dies wie am Schnürchen funktioniert, übernehmen wir Planung, Installation, Inbetriebnahme, Programmierung, Updates und Folge-Konfigurationen Ihres persönlichen Smart Homes. Wie von uns gewohnt, setzen wir auch hier auf Qualität, greifen daher auf die Lösungen des Marktführers Loxone zurück. Sie haben bereits ein anderes Smart Home-System? Kein Problem, wir beraten Sie gern und zeigen Ihnen die Unterschiede.

Smart Home Grafik

Beispiel Beschattung – sanfter Lichtwecker

Lassen Sie sich vom Tageslicht automatisch in den Tag begleiten und sanft (statt wie üblich total nervig) damit wecken. Pünktlich um 7 Uhr oder wann Sie möchten. Das System ist dabei so intelligent, dass es sich flexibel auf alle Jalousie/Rollladen-Bedingungen bei Ihnen zu Hause anpassen kann, egal welcher Herstellertyp.

Beispiel Sicherheit – Einbruch- und Brandschutz

Was tun im Urlaub? Lieber alle Rollläden oben lassen oder doch schließen? So oder so, Einbrecher erkennen sofort, wo es einladend „verlassen“ ist. Ihr intelligentes Smart Home simuliert Ihre Anwesenheit perfekt, während Sie Urlaubsfeeling genießen. Ähnlich intelligent verhält es sich im Brandfall. Es öffnet alle Rollläden umgehend und macht damit Fluchtwege frei.

Weitere Informationen direkt bei:

Ein Smarthome für Komfort und Sicherheit

Das vernetzte und intelligente Zuhause, das Smarthome, wird immer populärer und wird die Wohn- und Lebensqualität erhöhen. Dafür werden alle Sensoren, Schalter und Geräte untereinander vernetzt. Sie können über das Internet mittels Schnittstelle angesprochen und dann zum Beispiel über Smartphone-Apps gesteuert werden. Daneben sind automatisierte Abläufe, die über einen Server gesteuert werden, ein wichtiges Thema. Bewegungs- und Helligkeitssensoren liefern die nötigen Parameter als Grundlage der Automatisierung. Sie messen dazu die Umgebungszustände und registrieren alle mechanischen Kontakte. 

Gegebenenfalls werden auf Basis der Sensorinformationen Aktionen ausgeführt. Zudem können Regeln für bestimmte Aktionen festgelegt werden. LEBSACK & SÖHNE setzt dabei auf das bereits 100.000-fach bewährte Smarthome-System von Loxone, bei dem die Steuerung über einen stationären Server erfolgt. Das Loxone-System macht jedes Zuhause intelligenter, komfortabler, sicherer und energieeffizienter. Nach der Installation durch den Fachbetrieb können bis zu 51 Prozent der Heiz- bzw. Kühlkosten eingespart werden.

Vorteile beim Smarthome:

  • Deutlich mehr Sicherheit
  • Erhöhte Energieeffizienz
  • Viele Komfortfunktionen
  • Kinderleichte Bedienung
  • Entlastung im Alltag
  • Freizeit durch Automation
  • Steigerung der Wohnqualität
  • Hohe Datensicherheit

Smarthome: Anwendungen und Funktionen

Loxone App Lebsack und Söhne

Im Smarthome kann durch Vernetzung und Automatisierung die Steuerung der Haustechnik an die tägliche Routine des Bewohners angepasst und über Smartphone, Tablet oder Computer auch aus der Ferne vorgenommen werden. Per App lassen sich zudem die umfangreichen Zeitfunktionen des Servers über eine Schaltuhr steuern. D.h., die Schaltzeiten bestimmter Funktionen können ganz nach den individuellen Bedürfnissen festgelegt werden. Die Automatisierung bestimmter Abläufe und Routinen im vernetzten Haus stellt einen großen Vorteil dar, denn hieraus ergeben sich viele neue Möglichkeiten, die das Leben erheblich sicherer und komfortabler machen.

Steigerung der Energieeffizienz

Es gibt viele Gründe, die für das Smarthome sprechen. So wird vor allem die Energieeffizienz erhöht, was die Heiz-, Strom- und Wasserkosten senkt. Eine intelligente Heizungssteuerung optimiert den Energieverbrauch, wobei zum Beispiel die Heizkörper durch intelligente Thermostate heruntergefahren werden, wenn Fenster geöffnet werden. Eine wichtige Anwendung ist auch die automatische Absenkung der Raumtemperaturen, wenn morgens die Bewohner das Haus verlassen haben. 

Kurz vor der Heimkehr wird dann ebenfalls automatisch mit dem Wiederaufheizen begonnen. Das ist nicht nur komfortabel, sondern spart zwischen zwei und acht Prozent der Heizkosten. Sehr vorteilhaft ist es zudem, wenn bestimmte Geräte automatisch vom Stromnetz getrennt werden, wenn niemand zu Hause ist. Mit dem Abschalten sämtlicher Elektrogeräte, die im Bereitschaftsmodus unnötigerweise Strom verbrauchen, ergibt sich langfristig ein erheblicher Einsparungseffekt. Das Smarthome spart Geld und schont die Umwelt.

Wohnkomfort durch Automatisierung

Das Smarthome ist nicht nur effizient, sondern bedeutet auch mehr  Lebensqualität durch eine wesentliche Komforterhöhung. Die Steuerung des Smarthomes kann sehr leicht so programmiert werden, dass zu den Wunschzeiten bestimmte Aktionen wie zum Beispiel das Hochfahren der Rolläden, das Einschalten bestimmter Lampen oder die Herstellung des gewünschten Raumklimas vorgenommen werden. Bei der Beleuchtung können Lichtstimmungen nach persönlichen Vorlieben kreiert und abgespeichert, aus hunderten von Farben kann dabei gewählt werden, um alles bei Bedarf blitzschnell aufzurufen. Einzelnen Tageszeiten kann ein individuelles Farbprofil zugeordnet werden, das dann im Tagesverlauf entsprechend wechselt.

Loxone Lightning App

Sehr komfortabel ist der Zugriff auf die Beschattung und deren Automatisierung nach bestimmten Zeiten. So kann zum Beispiel der Sonnenschutz gegen Mittag automatisch ausgefahren und am Abend wieder eingefahren werden. Selbstverständlich kann bei Bedarf jederzeit manuell in die Steuerung eingegriffen und Rolläden und Markisen mit der App bedient werden.

Sicherheit im Smarthome

Durch die Sensoren im vernetzten Smarthome kann auch automatisch auf bestimmte Situationen reagiert werden. So wird zum Beispiel bei aufkommendem Sturm die Markise automatisch eingefahren und gesichert, auch wenn die Bewohner nicht zu Hause sind. Eine wichtige Funktion ist die Türsteuerung, die den Nutzer zum Beispiel informiert, wenn jemand an der Tür steht und klingelt. Über das Smartphone besteht dann die Möglichkeit, mit dem Besucher zu sprechen. So ist man immer darüber informiert, wer gerade vor der Tür steht. In Abwesenheit wird in der App übrigens auch ein Bild des Besuchers hinterlegt.

Ein wesentlicher Vorteil ist, dass man im Smarthome immer alles im Blick und so die volle Kontrolle hat. Die App gibt jederzeit einen Überblick darüber, ob und welche Fenster, Türen und Garagentore nicht verschlossen sind. So kann der Verschluss bequem aus der Ferne vorgenommen werden. Im Smarthome ist es übrigens kinderleicht, eine schlüssellose Zugangskontrolle einzurichten. Ist man längere Zeit abwesend, simuliert eine Zufallssteuerung die Anwesenheit der Bewohner durch das An- und Ausschalten von Lampen, Fernseher und Musik usw. Auch können zum Beispiel Rauchmelder in das Heimnetzwerk eingebunden werden und als Alarmsirenen dienen.

Kern des Smarthomes ist der Server

Loxone Server Lebsack und Söhne

Ein professionelles und intelligentes Smarthome beruht auf seiner Vernetzung und der leichten Bedienung aller angeschlossenen Geräte über eine Kontrollinstanz wie zum Beispiel die Loxone App. Der Kern des Smarthomes ist jedoch der Server. Dieser befindet sich bei dem von LEBSACK & SÖHNE vertriebenen und installierten System stationär bei Ihnen zu Hause. Dieser Server mit LAN Schnittstelle wurde für eine LAN-Kommunikation konzipiert. Die zentrale Steuereinheit der Gebäude- und Hausautomation wurde speziell für den professionellen Fachbetrieb entwickelt. Sie erledigt alle Aufgaben in den Bereichen Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit. Der Server von Loxone verfügt schon über zahlreiche Grundfunktionen in der Basisversion und kann problemlos und flexibel um viele zusätzliche Funktionen erweitert werden.

Ein Abhören von Gesprächen, wie dies bei einigen Mitbewerbern schon öfter vorgekommen ist, ist beim Loxone Smarthome technisch nicht möglich, da hier ganz bewußt auf ein eigenes Funkprotokoll gesetzt wird. Durch dieses geschlossene System ist eine hohe Sicherheit und das reibungslose Zusammenspiel aller Komponenten des Netzwerks gewährleistet.

Sensoren sind Augen und Ohren

Zu den Sensoren im Smarthome zählen Wasser-, Bewegungs- und Rauchmelder sowie Fenster- und Türkontakte, die ein Öffnen und Schließen dieser Bauelemente registrieren können. Die Aufgabe der Sensoren ist es, physikalische Veränderungen bei der Helligkeit, Bewegung, Feuchtigkeit und dem Schall zu registrieren und die Informationen an den Server weiterzuleiten, der dann eine entsprechende Aktion auslöst.

Die Serverlösung für den Renovierer

Der Server ist um eine „Air Base Extension“ erweiterbar. Damit können bis zu 128 Komponenten direkt am Server eingelernt werden. Die Datenübertragung innerhalb des Netzwerks ist voll verschlüsselt und daher sicher. Besonders für Renovierer und Sanierer, bei denen eine Verkabelung nicht möglich ist, ist die zuverlässige Loxone Air Technologie ist eine sehr gute Lösung.

Funktionsweise eines Smarthomes:

Smart Home Loxone

  • Ein Server steuert und verwaltet alle Geräte
  • Sensoren registrieren Veränderungen und Kontakte
  • Auf Basis der Sensorinformationen Aktionsauslösung
  • Gerätesteuerung über Netzwerk und Apps
  • Automatische Aktionen auf Basis von Regeln

LEBSACK & SÖHNE, Spezialist für das Smarthome

LEBSACK ist Ihr Fachbetrieb rund um das Smarthome. Wir installieren alle Komponenten für Ihr intelligentes Zuhause in Heilbronn, Schwäbisch Hall, Crailsheim, Bretzfeld, Pfedelbach, Zweiflingen, Blaufelden, Rosengarten, Roigheim, Igersheim, Weißbach, Ahorn und darüber hinaus. Rufen Sie uns an!

Paul Team Lebsack
Erfahrungen & Bewertungen zu Lebsack & Söhne GmbH

Frühjahrsaktion 2020

Frühjahrsaktion 2020 Lebsack
Holler Box
Scroll to Top